Gefüllte Paprika à la Mama

499
WHATS SPECIAL
Das Essen aus meiner Kindheit - 30 Jahre später wieder entdeckt.

Es war einmal vor langer, langer Zeit in einem Kindergarten Mitten in Wien da wurden mir zum ersten Mal gefüllte Paprika – die österreichische Version – serviert. Es war liebe auf den ersten Biss!

30. Jahre vergingen bis ich erneut in diesen Genuss der süßlichen Tomatensoße und der herrlichen Kombo aus Reis mit Rindfleisch kommen durfte. Es war bei einem der ersten (wenn nicht dem Allerersten) Mittagsessen bei Mikey’s Mama. Schließlich sind gefüllte Paprika Mikeys Leibspeise und führen die Liste der Lieblings-Geburtagsessen an. Also ran an die Paprika, das zahlt sich wirklich aus.

Gefüllte Paprika

Servings 6 Portionen
Prep Time 20 minutes
Cook Time 50 minutes

Ingredients

  • 6 Stk. Paprika (Rot oder Grün)
  • 2 bis 2,5 Liter Passierte Tomaten (Pomito)
  • 400 g Rinder Faschiertes
  • 1 Stk. Zwiebel
  • 3-5 EL Staubzucker oder Kristallzucker
  • 2 EL Mehl (Glatt / Universal)
  • 1,5 TL Apfelessig
  • 4 EL Öl
  • 3 TL Salz
  • 2 Häferl Reis (Langkorn)
  • 1 TL Suppenwürze / Vegeta optional

Instructions

  • 2 Häferl Reis mit zwei Häferl Wasser und einer Prise Salz zum kochen bringen und ca. 10-15 min mit zugedeckten Deckel auf mittlerer Stufe köcheln lassen. Solange bis das Wasser weg ist. Danach Deckel runtergeben und etwas auskühlen lassen.
  • 4 EL Öl in einem großen Topf (so dass die Paprika darin nebeneinander Platz haben) erhitzen. 2 EL Mehl dazu geben und solange rühren bis das Mehl eine leichte Farbe bekommen hat.
    Gefuellte Paprika - Mehl anschwitzen
  • Dann die passierten Tomaten dazu leeren und gut verrühren – damit nichts am Kochtopfboden kleben bleibt. 1,5 TL Apfelessig, 3 – 5 EL Staubzucker und 1,5 TL Salz unterrühren und auf der kleinsten Stufe am Herd leicht dahinköcheln lassen.
  • Für die gefüllten Paprika eine Zwiebel klein schneiden und in eine Schüssel geben. Das rohe Faschierte dazu geben sowie die Hälfte oder etwas mehr vom bereits gekochten Reis. (Der restliche Reis kann als Beilage gegessen werden – so machen wir das immer.) 1,5 TL Salz & etwas Pfeffer dazugeben und die Masse gut vermengen. Optional könnt ihr auch noch 1 TL Suppenwürze dazu (oder Vegeta) dazugeben
    Gefuellte Paprika - Fuellung
  • Danach die Paprika gut waschen, entkernen und mit der Füllung befüllen. Steckt den Paprika-Deckel wieder darauf und stellt sie vorsichtig in den Topf mit Tomatensoße. Achtet dabei darauf, dass alles gut bis zum Rand mit Soße bedeckt ist.
    Bei geschlossenem Topf und mittlerer Stufe (ca. Stufe 5) lässt ihr alles rund 50-60 Minuten köcheln. Achtet auf die Hitze, lieber etwas runter drehen und länger köcheln bevor die Tomatensoße anbrennt.
    Gefuellte Paprika in Soße köcheln lassen
Course: Hauptspeise
Cuisine: Austrian
Keyword: Gefüllte Paprika, Hausmannskost, Österreichische Küche, Wiener Küche

Du hast das Rezept ausprobiert?

Bitte lass es uns wissen wie es dir geschmeckt hat! Lass uns einen Kommentar da, oder poste dein Ergebnis auf Instagram und tag uns mittels @honigundspeck und #honigundspeck!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Close
Honig & Speck © Copyright 2020. All rights reserved.
Close