Indisches Butter Chicken mit Naan Brot

947
WHAT'S SPECIAL
Die indische Küche ist vielfältig, aber aus unserer Sicht kommt nichts an ein Butter-Chicken heran!

Eigentlich waren wir nicht so die großen Fans der indischen Küche – bis uns ein guter Freund in ein Indisches Restaurant in Wien ausgeführt hat. Dort durften wir zum ersten mal die Bekanntschaft mit einem Butter Chicken machen – begleitet von frischem Naan Brot direkt aus dem Ofen. Huiii – was haben wir all die Jahre verpasst! Inspiriert von dem Restaurant Besuch musste uns das doch in der eigenen Küche auch gelingen! Und so kam es wie es kommen musste, wir haben es Tag ein Tag aus gekocht und so unsere Variante des Butter Chicken kreiert. And here it is – wir hoffen es mundet euch wie uns :-).

Indisches Butter Chicken

Servings 4 Portionen
Prep Time 15 minutes
Cook Time 20 minutes

Ingredients

Hühnerfleisch Marinade

  • 500 gr Hühnerfleisch
  • 1/2 EL Paprika Pulver
  • 4 Stk. Knoblauchzehen
  • 1,5 TL Salz
  • 3 EL Olivenöl

Butter Chicken Soße

  • 3 Dosen Geschälte Tomaten
  • 1 Stk große weiße Zwiebel
  • 100 g Cashewkerne
  • 2 TL Curry Pulver
  • 4 EL Zucker
  • 1/4 TL Chili-Salz
  • 1 EL Paprika Pulver
  • 6 EL Butter
  • 1 EL Apfelessig
  • 250 ml Wassser

Naan Brot

  • 300 g Mehl
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Trockenhefe
  • 1/4 TL Backpulver
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Lauwarmes Wasser
  • 150 ml Milch (lauwarm)
  • 3 EL Joghurt
  • Butter

Instructions

Hühnerfleisch Marinade

  • Hühnerfleisch in kleine Stücke schneiden.
  • Alle Zutaten der Marinade beimengen und gut durchmischen.
    Hühnerfleisch mit Gewürzen
  • 20 Minuten rasten lassen.
    Hühnerfleisch in Schüssel

Zubereitung des Fleisches

  • Das marinierte Hühnerfleisch in einer großen Pfanne mit etwas Öl kurz anbraten.
    Indisches Hühnerfleisch
  • Anschließend das Hühnerfleisch in eine Schüssel geben und beiseite stellen

Zubereitung der Butter Chicken Soße

  • In der gleichen Pfanne, wo das Hühnerfleisch angebraten wurde, ein Stück Butter hinzugeben und die Zwiebel darin andünsten.
    Zwiebel
  • Das Curry-, Paprika-Pulver und das Chili-Salz zu den Zwiebel dazu geben. Und nur ganz kurz (30 Sekunden) mitdünsten. Nicht dass die Aromen verbrennen – dann wird's nämlich nur bitter.
  • Fügt sofort die restliche Butter, Tomaten, Cashewnüsse, Essig, Zucker und Wasser hinzu.
    Tomaten und Cashewnüsse
  • Alles für ca. 15-20 Minuten köcheln lassen.
  • Danach die ganze Masse fein mit einem Mixstab pürieren.
  • Und jetzt ist es euch überlassen, entweder ihr passiert alles durch ein Sieb (siehe hier) so dass nur noch die feine Soße überbleibt oder ihr mögt es etwas gröber und passiert es nicht – ganz nach eurem Geschmack.
  • Wenn alles schön püriert ist (passiert oder nicht) – gebt ihr das Hühnerfleisch (mit dem Saft aus der Schüssel, der sich meistens absetzt) dazu und kocht alles nochmals kurz auf.
    Jetzt fehlt nur noch das Naan Brot!

Naan Brot

  • Hefe mit Zucker und dem lauwarmen Wasser vermischen. Das ganze 5 Minuten an einem warmen Ort stehen lassen.
  • Im Anschluss Mehl, Backpulver, Salz, Öl, Joghurt und die Hefe-Mischung in einer großen Schüssel geben und das ganze gut durchkneten. Wenn das Mehl die Flüssigkeit aufgenommen hat, kannst du schluckweise die lauwarme Milch dazugeben und immer schön weiterkneten.
  • Hast du einen schönen weichen Teig, decke die Schüssel gut zu (mit Folie oder sofern vorhanden einem Deckel und lasse ihn 1 Stunde lang rasten.
  • Nach den 60 Minuten knete den Teig nochmals gut durch und erstelle 6-8 kleine Kugeln. Diese kannst du dann mit einem Nudelholz ausbreiten, bis sie nur noch 3-5 Millimeter dick sind.
  • Befeuchte jetzt eine Seite großzügig mit Wasser und lege das Naan Brot mit der befeuchteten Seite nach unten in die heiße Pfanne. Durch das Wasser entstehen die schönen Blasen, die wir alle so am Naan Brot lieben.
  • Nachdem du das Naan Brot einmal gewendet hast und auch die andere Seit schon "angebraten" ist, nimm es heraus und bestreiche es mit etwas Butter.
  • Voila – jetzt geht es nach einem kurzen Abstecher in die Butter-Chicken Schüssel direkt in den Mund. Lecker!
Course: Hauptspeise
Cuisine: Indian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Close
Honig & Speck © Copyright 2020. All rights reserved.
Close