Kraut-Speck Bällchen

1.1K
WHAT'S SPECIAL
Klein, fein und unvergesslich sind uns diese Kraut-Speck Bällchen aus Südafrika in Erinnerung geblieben.

Ein unvergesslicher Abenteuerurlaub in Südafrika hat uns zu diesen kleinen Köstlichkeiten geführt. Und immer wenn uns das Fernwehfieber packt und wir noch Weißkraut über haben gibt’s die kleinen Kraut-Speck Bällchen zum genießen. Perfekt für Zwischendurch, als Vorspeise auf einem Salatbett drapiert oder auch als Picknick-Snack. Einmal damit angefangen lässt es sich auch nicht mehr damit aufhören – bis sie alle weg sind.

Kraut-Speck Bällchen

Klein aber Oho, sagen wir zu diesen kleinen Bällchen die als Vorspeise oder als zwischendurch Snack genossen werden können.
Servings 6 Portionen
Prep Time 2 hours 30 minutes
Cook Time 15 minutes
Total Time 2 hours 45 minutes

Ingredients

Füllung

  • 1/2 Zwiebel
  • 60 g Mehl
  • 80 g Butter
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Gewürznelke
  • 1 Sternanis
  • 600 ml Milch
  • 250 g Speckwürfel
  • 150 g Weißkraut
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 TL Curry Pulver

Panade

  • 150 g Panko Paniermehl
  • 2 Eier
  • 150 ml Milch

Instructions

  • Milch, Lorbeeblatt, Gewürznelke und Sternanis zusammen in einem Topf aufkochen.
    Zutatenübersicht frittierte Krautbällchen
  • Anschließend den Zwiebel fein schneiden und in einer Pfanne mit 2-3 EL Olivenöl glasig dünsten lassen. Butter hinzufügen und 2-3 Minuten köcheln lassen.
  • Danach das Mehl unterrühren und bei geringer Hitze anschwitzen lassen.
  • Sobald das Mehl etwas an Farbe bekommen hat, die aufgekochte "Gewürzmilch" (ohne den Gewürzen) langsam unter stetigem rühren vermengen. Alles zusammen aufkochen lassen, so dass eine schöne dicke Bechamel Soße entsteht.
  • In einer seperaten Pfanne die Speckwürfel bei mittlerer Hitze anbraten und das zuvor geschnittene Kraut (ca. 1-2 cm dicke Streifen) dazu geben und alles zusammen für 5-6 Minuten anschwitzen lassen. Zum Schluss noch 2 TL Curry Pulver hinzufügen.
    Kraut anbraten
  • Anschließend die Bechamel Soße zum Speck-Kraut dazugeben, und alles vermengen.
  • Die Masse auf ein Backblech streichen und mit Frischhaltefolie abgedeckt für ca. 2 Stunden in den Tiefkühler stellen, so dass alles zu einer festen aber nicht tiefgefroren Fülle wird.
  • Danach aus der Masse kleine Bällchen Formen.
  • Für die Panade Milch und Eier in einer kleinen Schüssel verrühren. Anschließend die Bällchen in die Eier-Milch Mischung tauchen und im Panko-Paniermehl wälzen.
  • Öl in einem Topf erhitzen und die Bällchen bei mittlerer Hitze für ca. 5 Minuten frittieren, bis sie goldbraun sind. Die fertigen Bällchena auf einer Küchenrolle abtropfen lassen.

Notes

Mrs H.S.Balls Peach Chutney passt perfekt dazu – Wir genießen diese Bällchen am liebsten mit dieser Mango-Chutney Soße. Wir haben diese aber bis dato nur auf Amazon gefunden! 
Author: Jela
Course: Fingerfood, Vorspeise
Cuisine: Afrikanisch
Keyword: Fingerfood, Kraut, Kraut-Speck-Bällchen, Starter, vorspeise, warme vorspeise

Du hast das Rezept ausprobiert?

Bitte lass es uns wissen wie es dir geschmeckt hat! Lass uns einen Kommentar da, oder poste dein Ergebnis auf Instagram und tag uns mittels @honigundspeck und #honigundspeck!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Close
Honig & Speck © Copyright 2020. All rights reserved.
Close