Wiener Kaiserschmarren

445
WHAT'S SPECIAL
Hüttenzauber oder Couch-Bestäuber -Unser Kaiserschmarrn gelingt immer egal zu welcher Jahreszeit.

Unser Kaiserschmarren gelingt nicht nur ab 1.000 Höhenmeter auf Hütten sondern auch ganz einfach zu Hause. Obwohl ich muss schon sagen, dass nach so einer schweißtreibenden Wanderung der Kaiserschmarren besonders gut schmeckt – aber zu Hause auf der Couch auch :-).

Das dazu passende Apfelmus Rezept findet ihr bei Walters Topfenknödel

Kaiserschmarren

Servings 4 Portionen
Prep Time 15 minutes
Cook Time 15 minutes

Ingredients

  • 40 g Rosinen optional
  • 4 Eidotter
  • 4 Eiklar
  • 250 ml Milch
  • 100 g Mehl
  • 1 Pkg Vanille Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 5 EL Feinkristallzucker
  • 4 EL Butter
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 EL Staubzucker zum Bestreuen

Instructions

  • Zuerst das Eiklar mit Salz in einer Schüssel cremig schlagen. 3 EL Zucker langsam einrieseln lassen und zu steifem Eischnee schlagen.
  • In einer anderen Schüssel Eidotter mit Milch, Mehl und Vanillezucker und dem Mark einer Vanillestange mit dem Mixer kurz verrühren und anschließend den Schnee optional mit Rosinen (ja auch zwischen Mikey und mir immer ein großer Diskussionspunkt) in die Masse langsam und behutsam unterrühren / unterheben.
  • Jetzt die Grillfunktion im Ofen einschalten. (Grill + Umluft ist meine präferierte Kombination im Ofen)
  • In einer großen Pfanne (Achtung sie sollte Ofenfest sein!) 2 EL Butter zerlassen. Pfanne sollte nicht zu heiß sein. Nun die zuvor zubereitete Masse in die Pfanne eingießen und bei moderater Hitze ca. 5-10 am Herd backen. Hin und wieder mit einem Spachtel die Teigunterseite anheben und kontrollieren ob die Unterseite bereits etwas gebräunt ist.
  • Sobald die Unterseite leicht braun ist, die Pfanne in den vorher aufgeheizten Ofen auf die mittlere Schiene schieben und auf Sicht (ca. 5-7 Minuten) goldbraun fertig backen. Bitte unbedingt beim Ofen stehen bleiben – es kann schnell passieren, dass alles verbrennt – und das wollen wir ja nicht.
  • Danach die Pfanne aus dem Ofen nehmen und auf den Herd stellen. Die restliche Butter und den restlichen Zucker untermischen und mit zwei Löffeln den Schmarren teilen und in der Butter-Zucker-Mischung wenden.
  • Wir essen den heißen Kaiserschmarrn am liebsten mit einem kalten Apfelmus.
Course: Dessert
Cuisine: Austrian
Keyword: Kaiserschmarrn, Lieblingsessen, Nachspeise, Nachtisch, Naschkatze, Österreichisches Essen, Süßes, Wiener Kaiserschmarrn

Du hast das Rezept ausprobiert?

Bitte lass es uns wissen wie es dir geschmeckt hat! Lass uns einen Kommentar da, oder poste dein Ergebnis auf Instagram und tag uns mittels @honigundspeck und #honigundspeck!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Close
Honig & Speck © Copyright 2020. All rights reserved.
Close